06
Feb 2021

BMJ fordert: Politiker zur Rechenschaft ziehen!

Thema: Gesundheit & Politik

In einem bemerkenswerten Beitrag übt das British Medical Journal schwere Kritik am Versagen von Politikern in der Corona_Pandemie. Der stellvertretende Herausgeber Kamran Abbasi beklagt sowohl zu spätes Handeln als auch wenig evidenzbasiertes Handeln. Diese Vorwürfe muss sich auch die Bundesregierung gefallen lassen, die Anfangs Entwarnung gab, später direkt log, als sie Hinweise auf einen unmittelbar bevorstehenden Lockdown als „Falschinformation“ bezeichnete und sich insgesamt auf wenig Evidenzbasierte Maßnahmen stützte.
Ein Kommentar von Uwe Alschner

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gefälschte Studie zum angeblichen Beweis der Schädlichkeit von Hydroxychloroquin

SOLIDARITY -Studie der WHO mit überhöhter, potenziell tödlicher Dosierung von Hydroxychloroquin

Professor Didier Raoult zu Hydroxychloroquin:
»Frühzeitige Diagnose, frühe Isolierung und frühe Behandlung mit mindestens 3 Tagen HCQ-AZ führen bei Patienten mit COVID-19 zu einem signifikant besseren klinischen Ergebnis und einer schnelleren Verminderung der Viruslast als andere Behandlungen

Klinisches Behandlungsprotokoll MATH+ für Ivermectin

Statement der FLCCC zu Zensur durch YouTube

YouTube, Facebook und andere mit Eigeninteresse als Beteiligte an Pharma-Firmen


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Entdecke mehr von Alschner.Klartext

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen