20
Mrz 2021

»Der eigentliche Virus ist die Eugenik«

Thema: Gesundheit & Politik
Botschaft von Vera Sharav an die weltweiten Demonstranten am 20. März

»Als Kind, das die Schreckensherrschaft der Nazis überlebte, lernte ich unauslöschliche Lektionen über die Natur des Bösen. Ich war dreieinhalb Jahre alt, als meine Welt zusammenbrach. Die Nazi-Propaganda dämonisierte uns Juden als Krankheitsüberträger, die als „Gefahr für die Volksgesundheit“ stigmatisiert und gezwungen wurden, zur Kennzeichnung einen gelben Davidstern zu tragen – wir wurden aus unserem Haus vertrieben, deportiert und in ein Konzentrationslager getrieben, wo mein Vater an Typhus starb, einer ansteckenden Krankheit, die sich in den überfüllten, unhygienischen Bedingungen der Ghettos und Konzentrationslager schnell verbreitete. Es reicht nicht aus, zu erklären: Nie wieder!

In den 1930er Jahren ist das deutsche Volk der Diktatur erlegen. Wenn wir nicht bereit sind, für unsere Freiheit zu kämpfen, kann es wieder passieren. Es wird wieder geschehen. Unser Überleben als freie Menschen steht auf dem Spiel! Ob wir frei sein werden, unser Leben zu leben und unsere Kinder so zu erziehen, wie wir es für richtig halten, hängt von unserer Bereitschaft ab, uns gegen Unterdrückung aufzulehnen. Wir müssen das Diktat des öffentlichen Gesundheitswesens zurückweisen, das unsere Freiheit und unsere Rechte als menschliche Wesen abschafft!

Lockdowns sind ein Werkzeug der sozialen Kontrolle. Sie konnten den Verlauf der Pandemie nicht ändern. Lockdowns zerstörten Millionen von Leben und Existenzen. Millionen wurden in die Armut gestürzt, aber die Oligarchen profitierten von dem menschlichen Elend. Das tun sie immer. Amerikanische Milliardäre steigerten ihr ohnehin schon riesiges Vermögen im Jahr 2020 um mehr als 2 Billionen Dollar. Während des Holocausts profitierte die Konzernelite ebenfalls von jedem Aspekt des Völkermordes. Die Nazis nutzten anhaltende Angst, um ihr völkermörderisches Regime durchzusetzen und aufrechtzuerhalten. Ein Zustand der Angst und Furcht wurde durch falsche Behauptungen und drakonische Einschränkungen aufrechterhalten, um unsere menschlichen Interaktionen zu begrenzen.

Das Ziel ist es, durch die Zerstörung gesellschaftlicher Bindungen Kontrolle zu erlangen. Diejenigen, die sich dem medizinischen Diktat widersetzen, werden als Verbreiter von Krankheiten denunziert. Die derzeitige repressive, ängstliche Atmosphäre hat schmerzhafte Erinnerungen wieder aufleben lassen. Zwangsweise Isolation und Maskenpflicht sind perfide psychologische Waffen. Sie erniedrigen unsere Würde als freie menschliche Wesen. Maskenpflicht ist das symbolische Äquivalent zum Judenstern.

Propaganda-Zensur und Big-Tech-Faktenchecker kontrollieren das Narrativ. Andersdenkende Stimmen werden dämonisiert und zum Schweigen gebracht, seien es Ärzte, Wissenschaftler oder sogar Nobelpreisträger. Diese repressiven Maßnahmen lassen die Errichtung einer Diktatur erahnen. Der eigentliche Virus ist die Eugenik, ist diese elitäre rassistische Ideologie, die große Teile der Bevölkerung abwertet. Eugenik und öffentliches Gesundheitswesen, die in ihren Zielen und Durchführungsmethoden eng miteinander verbunden sind, legitimieren beide verdeckte Ziele der herrschenden Klasse, und beide benutzen die Polizei, um ihre Ziele durchzusetzen.

Eugenik führt zu Apartheid, Zwangssterilisation, Euthanasie und Genozid. Die wichtigste Lektion des Holocausts ist, wie die Medizin von einem heilenden humanitären Beruf zu einer Massenmordoperation pervertiert werden kann. Die ersten Opfer des Holocausts waren behinderte deutsche Säuglinge und Kleinkinder unter drei Jahren. Mediziner erklärten sie für lebensunwert. Die Ärzte wählten die Kinder aus, um sie medizinisch zu ermorden. T4 war das erste medizinische Massenmordprojekt der Geschichte. Der Kreis der Opfer erweiterte sich auf psychisch Kranke, Behinderte und alte Menschen in Pflegeheimen. Mehr als 300.000 deutsche Kinder und Erwachsene wurden in medizinischen Mordzentren ermordet.

Im Jahr 2020 erließen Verantwortliche in den reichsten Nationen mörderische Direktiven. Ärzten wurde untersagt, alten Menschen in Pflegeheimen lebensrettende Behandlungen zukommen zu lassen. Bevor der Gouverneur des Staates New York, Andrew Cuomo, seine mörderische Verordnung erließ, prophezeite er, dass das Virus wie Feuer auf trockenem Gras sein würde. Seine Anordnung löschte das Leben von 15.000 Menschen aus. Er vertuschte die Todesfälle. Die Media Academy verlieh Cuomo einen Emmy für seine tägliche TV-Propaganda. Die frappierende Ähnlichkeit zwischen T4 und der mörderischen Pflegeheim-Anordnung heute ist erschreckend. Es ist ein klares Signal für das Ziel des Masterplans.

Die Endlösung der Nazis zielte darauf ab, alle Juden in Europa zu vernichten. IBM lieferte die entscheidende Technologie, die eine schnelle Umsetzung der Endlösung ermöglichte. Die Volkszählungsdaten wurden auf IBM-Computer-Lochkarten gespeichert. IBM Punch Cards wurden verwendet, um mehr als 6 Millionen Juden und Millionen andere, die als minderwertig angesehen wurden, zu identifizieren, zusammenzutreiben, auszusondern, zu deportieren, zu inhaftieren, zu tätowieren und zu vernichten.

Digitale grüne Impfausweise sind ein unheilvoller Rückgriff auf das Nazi-Regime und die Apartheid in Südafrika. Die digitale Gesundheitspass-Technologie von IBM bietet die Möglichkeit, eine Zwei-Klassen-Gesellschaft zu implementieren: eine Klasse privilegiert, die andere diskriminiert.

Viele Hightech-Überwachungsinstrumente wurden von Bill Gates finanziert, einem glühenden Eugeniker, der wiederholt sein Ziel artikuliert hat, die Weltbevölkerung zu reduzieren. Im Jahr 2010 sagte er, dass neue Impfstoffe und reproduktive Gesundheitsdienste die Weltbevölkerung um 10 bis 15 Prozent reduzieren könnten. Im Jahr 2020 erklärte Gates, die „Endlösung“ für die Pandemie werde ein Impfstoff sein. Wie Hitler haben die globalen Oligarchen einen Masterplan, eine dystopische Neue Weltordnung. Klaus Schwab, Gründer des Weltwirtschaftsforums, nennt es den „Great Reset“. Das Ziel ist es, die demokratischen Republiken zu stürzen und eine globale Herrschaft, ein globales Bankwesen und eine unverzichtbare digitale Währung zu etablieren.

Wir, das einfache Volk, werden unserer Arbeitsplätze, unseres Eigentums, unserer Freiheit, unserer gesetzlichen Rechte und unserer Menschenrechte beraubt. Sogar unsere Gedanken sollen kontrolliert werden. Die teuflischen Ziele dieses transhumanistischen Alptraums sind wahrlich erschreckend. „Schwab Family Values„, ein investigativer Bericht, dokumentiert, wie der Vater und der Sohn, jeweils mit völkermörderischen Regimen kollaborierten. Wir dürfen nicht zulassen, dass ihr diabolischer-Reset in die Tat umgesetzt wird.«

Übersetzt aus dem Amerikanischen von Uwe Alschner

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments