10
Feb 2022

Keep on Truckin‘

Thema: Coaching & Beratung

Neil Young hat aus Protest gegen die Entscheidung der Streaming-Platform Spotify, den Podcast von Joe Rogan weiter zu hosten, seine Musik von Spotify entfernen lassen. Joe Rogan, der allein 11 Millionen Abonnenten seines Podcasts hat und damit einer der Reichweitenstärksten Anbieter im Medienbereich ist, hat zuletzt regelmäßig Maßnahmen-kritische Wissenschaftler zu ausführlichen Interviews eingeladen, was ihm harte Kritik von Regierungen und Medien eingebracht hat. Young, der auf Spotify nur einen Bruchteil der Reichweite Rogans hatte, meinte offenkundig, mit seinem Schritt Druck auf Spotify ausüben zu können. Young ist Kanadier, dem Land, wo aktuell der Trucker-Protest in die dritte Woche geht. Nun ist Young’s Musik (nicht seine Texte) zu einer Hymne zur Unterstützung des Trucker Protests umgetextet worden.

Wir dokumentieren eine rohe, aber deswegen nicht weniger bewegende Aufnahme. Gesungen zu der Melodie von Neil Youngs „Heart of Gold“ von einem „ungeimpften“ 14-jährigen Mädchen, dem es jetzt verboten ist, in New York City aufzutreten.

Daisy, die Mutter des Mädchens hat dazu den folgenden Brief verfasst:

Vor dem Plandemie-Schlamassel hat meine Tochter (mit ihrer Gruppe) in der Carnegie Hall gesungen und einige andere Bühnen in New York City als Kinderkünstlerin bespielt, in der Hoffnung, es weiterhin tun zu können; aber jetzt ist es ihr verboten, in der Stadt aufzutreten (sie ist umgeimpft, sie darf nicht einmal vorsingen, oder zum Tanzunterricht gehen, obwohl sie seit ihrem dritten Lebensjahr sechs Mal pro Woche tanzen ging); und wir beide sind auch aus einem großen Teil unserer Homeschooling-Welt verbannt (denn ich Schweige nicht zum Entzug unserer Freiheiten).

Wir machen diesen Song beide „anonym“, weil die „Welt der Kunst“ Künstler, die sich nicht impfen lassen, praktisch auf eine schwarze Liste setzt und verbannt und so versucht, diejenigen, die sich anders entscheiden wollen, mit öffentlicher Schande, Ausgrenzung und verlogener „sozialer Gerechtigkeit“ zu bestrafen. So viel zu der aufgeschlossenen Kunstwelt, in der alles möglich ist (oder war), hier in New York.

Es ist sehr bizarr, aber die Theater- und Musikwelt in New York ist so voreingenommen und „woke“ geworden, dass Freunde meiner Tochter aus ihren Gruppen und Klassen ausgeschlossen wurden, weil sie sich nicht stechen ließen und/oder weil sie ihren Persönlichen Status nicht angaben, und andere Absurditäten. Wenn wir also als „Daisy Moses n‘ Kin“ (als „Gruppe“) auftreten, bleiben wir damit hier in der Stadt des Wahnsinns unter dem Radar.

Wir Erwachsenen, die sich wehren, haben schon früher Stürme überstanden und sind besser gerüstet, unser eigenes Ding durchzuziehen und nicht verbittert zu werden; aber Kinder und Jugendliche sind nicht so gut dran. Wie kann man ihnen sagen, dass ihre Hoffnungen und Träume zerschlagen wurden? Seit mehr als zwei Jahren können ihre geimpften Freunde (in New York wurden die meisten mit Kochsalzlösung behandelt, so dass es diesen Kindern gesundheitlich noch gut geht) bei Musik-, Tanz-, Theater- und sogar Kunstkursen (Daisys Tochter hat früher auch gemalt, aber jetzt gibt es nur noch Kunstkurse für geimpfte Kinder) üben, sich entfalten und lernen. Kinder ohne Impfung können nicht einmal sehen, wie ihre Freunde mit Impfung auftreten oder sie anfeuern – sie können nicht an den Konzerten oder Theater- und Tanzaufführungen teilnehmen, die sie früher inspiriert haben und die uns allen früher so viel Freude und Licht gebracht haben.

Nein, diese Erlebnisse sind (jetzt absichtlich) nur für die gespritzten, maskierten und besessenen (wenn ich das sagen darf) Anhänger des Kults zugänglich. Alle Kinder und Familien, die nicht mitmachen, können ihre Hoffnungen, Träume und Ambitionen (und jahrelange harte Arbeit) aufgeben wie so viel Gepäck – wir wissen nicht, ob wir jemals zurückbekommen, was eingecheckt wurde, und wenn ja, ob alles, was in den Kofferraum gepackt wurde, verdorben sein wird. Die Künste (zumindest in New York) sind ohne einen Mucks des Protestes eingeknickt – sogar die Kindertheatergruppen und kinderspezifischen Veranstaltungsorte. Diese tapferen Trucker haben also jedes Kino, jedes Schauspielhaus und jeden Konzertsaal in New York City in den Schatten gestellt.

Deswegen singen wir: „Keep on Truckin‘!“ – und hoffen, dass nicht konforme junge Darsteller eine zweite Chance bekommen, ihren Träumen zu folgen. (Es gibt ziemlich viele da draußen!)

Keep on Truckin‚“

Keep on Truckin‘ –
Das war einmal
Ein abgedroschener Spruch, der uns aufmuntern sollte…
Aber dieser Ausdruck…
Bedeutet jetzt für mich…
Etwas Lebenswichtiges, denn wir müssen durchhalten…
Lässt uns durchhalten…

All ihr Trucker-Familien…
Ihr rockt alle in dieser Welt, sobald ihr frei seid
Unsere Herzen sind bei euch
Wir können euch nicht vergessen…
Ihr kämpft tapfer, um die Linie zu halten.
Und es geht euch gut…

Ich lebte einst frei
Das war unser Land
Voller Menschen, die so tapfer und kühn waren
Jetzt trifft wahrer Ausdruck
auf Unterdrückung
Hindert mich daran, Freunde zu finden, die auch so mutig und kühn sind
Und es lässt mich frösteln ….

Meine Freunde und ich
Unsere Familien auch…
Wir werden gemieden wie Ausgestoßene, obwohl wir gesund sind…
Wie sie uns verabscheuen?
In endlosem Refrain
Während die Reichen
Ihren Reichtum festigen… Ihren Reichtum weiter ausbauen

Keep on Truckin‘ –
Das war einmal
Ein abgedroschener Spruch aus den Siebzigern
Aber jetzt ist mir die Bedeutung
Ist mir so klar…
Heute fahrt ihr mit dem Truck gegen die Tyrannei
Und wir feuern euch an…

Ihr fahrt mit eurem Truck gegen die Tyrannei…
Fahrt weiter mit dem Truck gegen die Tyrannei…
Fahrt weiter mit eurem Truck und ihr werdet uns befreien.
Ihr werdet uns helfen, uns zu befreien!

 

Der Beitrag erschien zunächst bei Mark Crispin Miller. Übersetzung aus dem Amerikanischen für Alschner.Klartext von Uwe Alschner

Original-Video-Quelle (Daisy Moses Friends & Kin)


Wenn Ihnen unsere unabhängige Arbeit gefällt, freuen wir uns über Ihre Zuwendung!
Alschner.Klartext. ist unabhängig, weil Sie uns unterstützen!

IBAN: DE86 2802 0050 5142 9512 01
BIC: OLBODEH2XX

Bitcoin: 3FtHskZujDWf4TQjJPxu68rpPsyiipHG2K

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Entdecke mehr von Alschner.Klartext

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen