19
Feb 2022

Israelische Intellektuelle kritisieren Trudeau für Nazi-Vergleich

Thema: Gesundheit & Politik

Führende israelische Ärzte und Forscher in einem offenen Brief an Premierminister Trudeau:
Tiefe Besorgnis über die jüngste Rhetorik, die Demonstranten als Nazi-Sympathisanten darstellte

18. Februar 2022
Der ehrenwerte Justin Trudeau
Premierminister von Kanada
Unterhaus
Ottawa, Kanada
K1A 0A6

Sehr geehrter Herr Premierminister Trudeau,

wie in vielen anderen Ländern sind die Kanadier seit dem Ausbruch der SARS-CoV-2-Pandemie drakonischen Einschränkungen ihrer Grundrechte ausgesetzt, wie z. B. Lockdowns, Zwangsquarantänen, Maskenpflicht, Schulschließungen und in jüngster Zeit auch Impfpflicht.

Führende Politiker in aller Welt haben erkannt, dass diese Maßnahmen enormen Schaden anrichten und wenig oder gar keinen Nutzen bringen. Andere wiederum halten an ihrer bisherigen Position fest, leugnen die Beweise und verschlimmern den Schaden für die Lebensgrundlage und die Grundrechte ihres Landes.

In den letzten Wochen haben wir die Nachrichten über den Freedom Convoy 2022 verfolgt, der in Kanada als Reaktion auf diese Maßnahmen stattfand. Mit wachsender Besorgnis haben wir beobachtet, wie Sie anstelle eines konstruktiven Dialogs mit den Demonstranten eine Hetzkampagne gestartet haben, in der Sie die Demonstranten als „Nazi-Sympathisanten“, „Rassisten“ und „Antisemiten“ dargestellt haben. Der letzte Vorfall war Ihre Behauptung vom 16. Februar, ein jüdisches Mitglied der Konservativen Partei stehe „mit Leuten zusammen, die Hakenkreuze schwenken“.

Wir, eine unpolitische Gruppe von jüdischen israelischen Medizinern, Ärzten, Forschern und Rechtsgelehrten, von denen einige in zweiter oder dritter Generation den Holocaust überlebt haben, sind zutiefst besorgt über Ihren Versuch, die Demonstranten des Freedom Convoy 2022 als Anhänger der Nazi-Ideologie zu stigmatisieren. Der wichtige Kampf gegen Antisemitismus sollte nicht als Waffe eingesetzt und gegen einen legitimen zivilen Protest gerichtet werden, der darauf abzielt, die Grundrechte in einem Land wiederherzustellen, das bis vor kurzem noch eines der freiesten Länder der Welt war.

Mit freundlichen Grüßen,

Prof. Shoshy Altuvia Prof. Rivka Carmi, Prof. Gilad Haran, Prof. Udi Qimron, Dr. Bruria Adini, Dr. Uri Gavish, Dr. Amir Shahar, Prof. Michael Levitt, Prof. Mira Barak, Prof. Asher Elhayany, Prof. Asa Kasher, Prof. Eyal Shahar, Dr. Ron Babecoff, Dr. Michal Hemmo Lotem, Dr. Guy Shinar, Prof. Amos Adler, Prof. Zvi Bentwich, Prof. Zvika Granot, Prof. Retsef Levi, Dr. Ifat Abadi-Korek Dr. Eli David, Dr. Dotan Rousso,Dr. Yoav Yehezkelli

 

Über die Unterzeichner:
Prof. Michael Levitt, Nobelpreisträger für Chemie 2013 (Komplexe Systeme), Professor für Strukturbiologie, Stanford University.
Prof. Amos Adler, außerordentlicher Professor, Abteilung für Epidemiologie und Präventivmedizin, Spezialist für Kinderheilkunde und klinische Mikrobiologie, Universität Tel Aviv.
Prof. Mira Barak, Professorin für medizinische Wissenschaften, Leiterin der medizinischen Laborwissenschaften am Zefat Academic College. Gründerin der Corona-Labors in der nördlichen Region und am Flughafen Ben Gurion.
Prof. Shoshy Altuvia, Spezialistin für RNA-Biologie, Professorin für Mikrobiologie und Molekulargenetik an der medizinischen Fakultät der Hebräischen Universität.
Prof. Rivka Carmi, Professorin für Medizin, Fachärztin für Kinderheilkunde, Neonatologie und medizinische Genetik. Ehemalige Dekanin der Medizinischen Fakultät der Ben-Gurion-Universität, Vorsitzende der Vereinigung der Dekane der medizinischen Fakultäten, Präsidentin der Ben-Gurion-Universität.
Prof. Asher Elhayany, Professor für Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin und öffentliche Gesundheitsverwaltung. Ehemaliger Direktor des Meir-Krankenhauses und ehemaliger CEO von Meuhedet HMO. Ehemaliger Vorsitzender des National Council for Community Health.
Prof. Zvi Bentwich, Professor für Medizin, Experte für innere Medizin, Immunologie und Infektionskrankheiten. Leiter des Zentrums für Tropenkrankheiten und AIDS an der Ben-Gurion-Universität. Präsident der Nala-Stiftung für die Prävention von Infektionen in Entwicklungsländern. Mitglied des Vorstands von Physicians for Human Rights.
Prof. Zvika Granot, Spezialistin auf dem Gebiet der Neutrophilenforschung, Professorin für Immunologie an der medizinischen Fakultät der Hebräischen Universität.
Prof. Gilad Haran, Chemische und biologische Physik, ehemaliger Dekan der Fakultät für Chemie am Weizmann-Institut für Wissenschaft.
Prof. Asa Kasher, emeritierter Professor für Berufsethik und Philosophie. Preisträger des Israel-Preises für Philosophie. Mitglied der Europäischen Akademie der Wissenschaften und Künste. Verfasser Dutzender staatlicher und öffentlicher Ethikkodizes, einschließlich des Ethikkodex für das Militär.
Prof. Retsef Levi, MIT School of Management. Experte für Analytik, Risikomanagement und öffentliche Gesundheitssysteme.
Prof. Udi Qimron, ehemaliger Leiter der Abteilung für klinische Immunologie und klinische Mikrobiologie an der Universität Tel Aviv, Spezialist für T-Zellen, Schleimhautimpfstoffe und Gentechnik bei bakteriellen Viren.
Prof. (Emeritus) Eyal Shahar, Epidemiologe, Universität von Arizona
Dr. Ifat Abadi-Korek, Expertin für Epidemiologie und Molekularbiologie. Direktorin für Forschung und Akademie am Assuta Medical Centers. Ehemalige Beraterin des öffentlichen Ausschusses für das israelische Gesundheitswesen.
Dr. Bruria Adini, Verwaltung von Gesundheitssystemen, Leiterin der Abteilung für Notfall- und Katastrophenmanagement an der Universität Tel Aviv. Ehemaliger Leiter der IDF-Abteilung für Notfallvorsorge (Oberstleutnant) und leitender Berater der Notfallabteilung des Gesundheitsministeriums.
Dr. Eli David, KI-Forscher, Dozent und Unternehmer, spezialisiert auf Deep Learning und evolutionäre Berechnungen.
Dr. Ron Babecoff, Gründer und ehemaliger CEO von Biondvax (Entwicklung eines universellen Grippeimpfstoffs).
Dr. Uri Gavish, Physiker, Experte für Algorithmenanalyse und biomedizinischer Berater.
Dr. Michal Hemmo Lotem, Kinderärztin, Expertin für medizinische Innovation. CEO und Gründerin von Osheya – Women Lead Health. Ehemalige Vizepräsidentin für Innovation am Sheba Medical Center; Gründerin von Beterem SafeKids Israel; Gewinnerin des Preises des Premierministers für besondere Verdienste um Kinder.
Dr. Dotan Rousso, ehemaliger Strafverfolger im Staat Israel und derzeit Dozent für Philosophie am Southern Alberta Institute of Technology (SAIT), Alberta, Kanada.
Dr. Amir Shahar, Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Notfallmedizin und medizinische Verwaltung. Gründer und ehemaliger Leiter der Abteilung für Notfallmedizin am Sheba-Krankenhaus, ehemaliger stellvertretender Direktor des Meir-Krankenhauses und derzeit Leiter der Notaufnahme des Laniado-Krankenhauses.
Dr. Guy Shinar, Physiker, Unternehmer für medizinische Geräte in den Bereichen Diabetes und Herz-Kreislauf-Medizin.
Dr. Yoav Yehezkelli, Spezialist für Innere Medizin und medizinische Verwaltung. Experte für Notfall- und Katastrophenmanagement. Berater des KI-Instituts für computergestützte Medizin. Einer der Gründer der israelischen Epidemie-Task-Force und der Vorbereitungsprogramme für schwere biologische Zwischenfälle.

Aus dem Englischen übersetzt von Uwe Alschner


Wenn Ihnen unsere unabhängige Arbeit gefällt, freuen wir uns über Ihre Zuwendung!
Alschner.Klartext. ist unabhängig, weil Sie uns unterstützen!

IBAN: DE86 2802 0050 5142 9512 01
BIC: OLBODEH2XX

Bitcoin: 3FtHskZujDWf4TQjJPxu68rpPsyiipHG2K

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Entdecke mehr von Alschner.Klartext

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen