31
Aug 2022

»Die Covid-Injektionen sind der schlimmste Verstoß gegen den Nürnberger Kodex«

Thema: Gesundheit & Politik

Es kam, wie es zu erwarten war: Das unwürdige Benehmen der Nürnberger Nachrichten gegenüber der Holocaust-Überlebenden Vera Sharav hat im Ausland für Aufsehen gesorgt. Nach dem Beitrag von Andrew Barr über den Angriff, hat der Talkmaster Glenn Beck Vera Sharav in seine Show mit einem Millionenpublikum eingeladen, um über ihre Erfahrung in Nürnberg zu berichten.

Wir dokumentieren das Interview in deutscher Wortlautübersetzung

[Musik]

GLENN BECK: Guten Morgen, Amerika, willkommen zum Glenn Beck Programm! Ich mache mir schon seit einer Weile Sorgen um unser Land, seit 15, 20 Jahren, wenn ich sehe, wie Ereignisse von großer Tragweite sich häufen und welche Veränderungen vorgenommen werden. Ich mache mir Sorgen um unser Gesundheitswesen, wo man sich nicht mehr an elementare Grundsätze erinnert wie, zum Beispiel: “zuerst nicht schaden”, oder man ’Euthanasie‘ betreibt. Und in Kanada wird das jetzt auch bei Kindern gemacht. Es gibt bereits Studien, die zeigen, dass viele dieser Menschen von Ärzten dazu überredet werden.

Das sind Dinge, wie sie in einer sehr düsteren Vergangenheit geschehen sind, vor 80, 90 Jahren. Wenn man sich anschaut, in welche Richtung wir uns allein bei COVID bewegen: Experimente mit der ganzen Bevölkerung, die man zur Einnahme gezwungen hat, ohne ihnen zu sagen, worüber wir uns Sorgen machen sollten. Niemand hatte eine Wahl. Und man brachten jeden zum Schweigen, der sagte: ”Moment mal, es könnte ein paar Nebenwirkungen geben. Das ist gefährlich.“

Vor kurzem hat eine Frau, Vera Sharav, eine großartige Rede gehalten, sie war in Nürnberg und hat darauf hingewiesen, dass wir wirklich gefährliche Grenzen überschritten haben. Der Nürnberger Kodex wird verletzt. Und sie sagt, dass es jetzt wichtiger denn je ist. Ich habe viel über ihre Rede am Tag danach in der Sendung vorgelesen. Sie ist nun mein Gast, um darüber zu sprechen.

(…) [Musik]

GLENN BECK: Vera Sharav ist jetzt bei uns. Sie ist die Gründerin und Präsidentin der Alliance for Human Research Protection. Ich möchte nur kurz auf einige der Dinge eingehen, an denen sie beteiligt war. Sie hat sich bei der FDA, der National Academy of Science und dem Institute of Medicine [als Sachverständige] geäußert, sie hat gegen die Exposition von Kindern in Experimenten ausgesagt, die sie dem Risiko einer Schädigung aussetzten, gegen das massenhafte psychiatrische Screening von Kindern, das als Marketing-Tool für psychiatrische Medikamente diente. Sie sagte aus gegen von Bayer gesponserte Pestizidversuche am Menschen. Sie war maßgeblich am Moratorium staatlicher Pestizidversuche an Kleinkindern namens CHEERS beteiligt, an der Aussetzung von Pockenimpfstofftests an Kindern, an Anthraximpfstofftests an Kindern, und so weiter und so fort.

Sie war Mitglied der Kommission für Ethik in der Pediatrischen Forschung, wo sie die einzige Gegenstimme war, die sich gegen die Lockerung der Bundesgesetze zur Ausweitung medizinischer Experimente an Kindern ohne elterliche Zustimmung aussprach. Bei dieser Abstimmung war sie allein. Das ist Wahnsinn. Wahnsinn!

Herzlich willkommen in der Sendung, Vera Sharav.

VERA SHARAV: Vielen Dank für die Einladung.

GLENN BECK: Oh, es ist mir eine Ehre, Sie begrüßen zu können. Sie sind mit Leidenschaft bei der Sache, weil Sie aus erster Hand erfahren haben, was passiert, wenn die Medizin auf Abwege gerät und anfängt, Gott zu spielen. Sie sind eine Überlebende des Holocausts.

VERA SHARAV: Ja, das ist richtig. Wenn die Medizin zu einem Partner der Regierung wird, löst sie sich vom hippokratischen Eid, dem Einzelnen keinen Schaden zuzufügen, und wird im Wesentlichen zum Gehilfen der Regierung.

Glenn Beck: Ja. Und es ist wirklich erschreckend, wenn etwa Ärzte sagen, sie würden niemanden behandeln, der ungeimpft ist. Das erste, was mir einfiel, war der Hippokratische Eid. Moment mal, wie bitte!?

VERA SHARAV: Ja, wir sind wirklich bereits sehr tief auf dem Weg an diesen dunklen Ort. Im März und April 2020 wurde ein großes Euthanasieprojekt in ganz Westeuropa, Kanada und in mindestens fünf Bundesstaaten der Vereinigten Staaten eingeleitet. Die Regierung ordnete an, dass Krankenhäuser alte Menschen aus Pflegeheimen nicht mehr behandeln durften, und sie wurden damit im Grunde medizinisch ermordet. Das war genau das, was die Nazis taten. Allerdings begannen die Nazis …

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von odysee.com zu laden.

Inhalt laden

GLENN BECK: … mit Kindern.

VERA SHARAV: Mit Säuglingen und Kleinkindern.

GB: Ja.

VS: Säuglinge und Kinder unter drei Jahren, es waren deutsche Säuglinge und Kinder. Und dann ging es die Altersgruppen hinauf: die Geistig Behinderten und dann die Bewohner in Pflegeheimen. Man betrachtete sie als wertlose Esser und als wirtschaftliche Belastung.

GB: Vera, ich habe eine… Ich weiß nicht, ob Sie etwas über mich wissen, aber ich habe eine sehr große Sammlung, und der Holocaust spielt eine sehr große Rolle in meinem Leben. Ich möchte sicherstellen, dass wir das nie vergessen. Ich habe zufällig in einem Museum, das wir gerade bauen, das letzte Rezept, was Josef Mengele im Kinderkrankenhaus ausgestellt hat. Es war für das Medikament, das verabreicht wurde, um die Kinder zu töten. Und wenn man bedenkt… dass er Chef des Kinderkrankenhauses war, bekommt man eine Vorstellung davon, wie weit sie vom Hippokratischen Eid entfernt waren.

VS: Ja, das ist richtig. Und die amerikanische Medizin hat sozusagen da weitergemacht, wo die [deutschen] Ärzte aufgehört haben, weil Deutschland zu der Zeit… Es war das fortschrittlichste Land in der Medizin und in vielen anderen Bereichen. Es war das Zentrum der westlichen Zivilisation. Und Amerika hat nach dem Krieg [diese Rolle] von ihnen übernommen…

GB: Ja, wir haben sie hierher gebracht.

VS: Damals brachte man 1600 der besten Nazi-Wissenschaftler, Ingenieure und Ärzte hierher.

GB: Ja.

VS: Und man verteilte sie überall in den Vereinigten Staaten in den besten wissenschaftlichen und medizinischen Zentren. Dies geschah unter Missachtung des Präsidenten der Vereinigten Staaten, Harry Truman, der angeordnet hatte, dass niemand, der der Nazipartei angehörte, ein Visum erhalten durfte.

GB: Ja.

VS: Okay? Aber die Agenten taten es einfach trotzdem. Das war absolut illegal. Und so wurde im Grunde eine ganze Generation von amerikanischen Wissenschaftlern und Ärzten [von Nazi-Experten] ausgebildet.

GB: Vera, Sie kennen die Geschichte besser als die meisten. Und die Menschen wachzurütteln ist scheinbar unmöglich. Alarm zu schlagen… Die Leute in Amerika sind der Meinung, dass soetwas nie bei uns passieren könnte, dass wir nie so weit kommen würden. Aber ich beobachte, dass wir immer näher an diese Grenze kommen, an die Grenze, an der die Menschen entpersonalisiert werden.

VS: Das ist richtig.

GB: Und als die Regierung die Gesundheitsversorgung hier in Amerika übernommen hat, war meine größte Sorge, dass… Es heißt, sie werden keine Gesundheitsleistungen rationieren, aber sobald es eine finanzielle Notwendigkeit gibt, werden sie genau das tun. Und genau das hat Deutschland getan.

VS: Genau so ist es! Die Begründung in Deutschland lautete, dass man die Betten für verwundete Soldaten brauchte. Das war die Rechtfertigung, um alte und psychisch kranke Menschen aus den Heimen zu entfernen. Wenn man einige Menschen abwertet und nur bestimmte Menschen wertschätzt, dann öffnet das die Tore zur Hölle.

GB: Ich habe neulich mit meiner Schwiegermutter gesprochen, sie wird immer älter, und sie sagte: “Sie wollten mir kein Rezept mehr ausstellen, die Versicherung. Es war eine Routinesache … Wir hatten noch nie ein Problem damit. Zum ersten Mal hat mir das Angst gemacht und ich sagte: Moment mal. Machen Sie das, weil ich alt bin? Bin ich einfach nicht mehr von Wert?“

VS: Na, da sehen Sie es. Ihre Schwiegermutter hat die Zeichen der Zeit erkannt, sie ist wach.

GB: Sie waren also dieses Jahr in Nürnberg, weil wir einen Nürnberger Kodex haben, den offenbar niemand mehr beachtet.

VS: Das ist der schlimmste Verstoß gegen den Nürnberger Kodex überhaupt. Das ist ein massives Ausmaß. Diese COVID-Injektionen, das ist ein Massenexperiment wie kein anderes in der Geschichte. Ein unkontrolliertes medizinisches Massenexperiment, zu dem die Menschen gezwungen werden, anstatt wie vorgeschrieben darüber informiert werden, was darüber bekannt ist und was nicht, im Hinblick auf die Sicherheit, im Hinblick auf Nebenwirkungen, nichts. Die Inhaltsstoffe sind geheim, alles steht wird unter militärischer Geheimhaltung. Und warum? Warum unterliegt es dem Militärgeheimnis? Und das war so unter Trump, wie auch nun unter Biden. Da gibt es keinen Unterschied, weil diejenigen, die das wirklich steuern, nicht gewählt und niemandem rechenschaftspflichtig sind.

GB: Ja.

VS: Und ihnen wurde totale und vollständige Immunität gewährt.

GB: Und ich sage Ihnen, das macht mir irgendwie Angst… Wir sind von den Eugenik-Programmen zum Transhumanismus übergegangen, aber es ist genau dasselbe, nur mit anderer Technologie.

VS:  Ganz genau. Übrigens war damals eines der Besonderheiten, dass Deutschland technologisch am weitesten fortgeschritten war.

GB: Korrekt.

VS: Und heute sind wir es natürlich. Und es ist wirklich furchtbar erschreckend, die Ähnlichkeiten zu sehen. Diejenigen, die sich weigern, Versuchskaninchen zu sein, werden total geächtet und verteufelt. Damals wurden wir, die Juden, beschuldigt, Überträger von Krankheiten zu sein.

GB: Genau das haben sie über COVID-Leute gesagt, die sich nicht impfen lassen wollten.

VS: Eben! Man benutzt dasselbe Drehbuch. Nur die Namen sind ein bisschen anders, aber im Wesentlichen ist es dasselbe. Sie unterteilen die Menschheit in Wertvolle und Abgewertete, und sie hetzen die Menschen gegeneinander auf. Wenn man so spaltet und trennt, wenn man die menschliche Gesellschaft spaltet, dann ist das das Gefährlichste überhaupt. Genau so geschah es damals auch. Und die Umstehenden haben einfach weggesehen. Sie beschlossen, sich nicht einzumischen. Und das passierte jetzt auch vielen Menschen, den Ungeimpften, die in der Öffentlichkeit gemieden wurden, als wären sie Aussätzige. Wer hätte das jemals für möglich gehalten?

GB: Sie sprechen hier zu einem sehr großen amerikanischen Publikum. Wenn ich in meinem Auto sitze und Ihnen zuhöre oder auf der Arbeit sitze, dann denke ich: “Okay, das ist verdammt beängstigend. Was kann ich dagegen tun?”

VS: Nun, das ist genau der Punkt… Das alles hört auf, wenn die Leute aufstehen und nicht mehr gehorchen. Was ihnen gesagt wird, dass sie gehorchen sollen, schadet uns. Es schadet uns allen! Es ist nicht das Coronavirus, vor dem wir uns fürchten müssen, es ist die neue Form der Eugenik, vor der wir uns fürchten müssen! Denn es trifft eine Gruppe nach der anderen, dann die nächste und wieder die nächste. Hitler hatte nicht die Absicht, es bei der Vernichtung des jüdischen Volkes zu belassen. Er hatte größere Pläne. Dann sollten es die Polen sein, die Slawen und so weiter. Und nun ist es die gleiche Mentalität. Ich sage: diejenigen, die diese COVID-Sache über die Welt gebracht haben, sind die Erben der Nazis. Sie haben dieselbe Mentalität.

GB: Würden Sie die Gain-of-Function-Forschung in die gleiche Kategorie einsortieren, denn ich finde das erschreckend?

VS: Auf jeden Fall!

GB: Das würden Sie.

VS: Nochmal, Gain-of-Function ist nach internationalen Verträgen illegal, weil es hier um biologische Kriegsführung geht. Gain-of-Function ist eine schöne Phrase, die nichtsagend ist. Was bedeutet Gain-of-Function? Das wird immer so gemacht. Die Euphemismen. Das ist eine weitere Sache, die auch die Nazis immer hatten. Das T4-Euthanasieprogramm sollte die ‘Gesundheit der Kinder verbessern.

GB: Aber man hat sie in einen Lastwagen gesteckt, dessen Abgase hinten eingeleitet wurden. Damit kann man die Gesundheit nicht verbessern.

VS: Ja. Nun, wenn man die Medizin pervertiert, dann kann man erst recht die Sprache pervertieren. Das ist das Einfachste.

GB: Ja, ich denke schon. Abtreibung ist jetzt Gesundheitsleistung.

VS:  Ja, richtig. Das ist furchtbar gefährlich, die Leute müssen das verstehen. Und sie hätten es verstehen können. Zunächst waren es “zwei Wochen zum Abflachen der Kurve”, aber natürlich haben das die Wirtschaft zerstört. Was bedeutet, dass heute Menschen der Mittelschicht auf staatliche Wohlfahrt angewiesen sind. Das ist wiederum ein sehr, sehr schlechtes Zeichen, denn die Regierung kann jederzeit den Hahn zudrehen.

GB: Ich muss gestehen, Vera, ich würde gerne einmal mit Ihnen zu Abend essen. Ich denke, Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen. Ich liebe Ihre klare Sprache! Bitte gedulden Sie sich, ich werde eine Minute Pause machen, und wenn wir wieder auf Sendung sind, möchte ich Sie fragen, was es bedeutet, nicht mehr zu tun, was einem gesagt wird? Ich bin mir sicher, dass Sie das schon einmal erlebt haben. Sagen Sie uns also, was Sie meinen: „Hören Sie auf zu tun, was man Ihnen sagt.“ Gleich, in einer Sekunde.

[Musik]

GB: Wir sprechen mit der Überlebenden des Holocaust, Vera Sharav. Sie ist auch die Gründerin und Präsidentin der Alliance for Human Research Protection. Vera, was bedeutet ”Hören Sie einfach auf zu tun, was man Ihnen sagt. Seien Sie ungehorsam“?

VS: Ja, ziviler Ungehorsam, das ist es … Das hat auch bei Martin Luther King funktioniert. Zunächst einmal muss meines Erachtens jetzt, wo sich der Nürnberger Kodex zum 75. Mal gejährt hat, aber in der Schublade verschwunden war, weil die Juristen zu faul waren, ihn anzuwenden, etwas unternommen werden: Er ist in Kraft und ist Teil des internationalen Strafrechts. Die Menschen müssen ihn herunterladen und anwenden. Verwenden Sie den Nürnberger Kodex als Verteidigungswaffe, um sich davor zu schützen, zu allen möglichen medizinischen Maßnahmen gezwungen zu werden…

GS: Das ist ein großartiges Argument. Ich habe niemanden gehört, der dieses Argument vorgebracht hat. Das wäre ein sehr starkes Argument gewesen.

VS: Ganz genau. Und das ist es, was man tun kann. Wir haben sogar eine Website eingerichtet, nuremberg75.com. Und die Leute können… Und es wird nach und nach in mehreren Sprachen sein, aber natürlich ist es auf Englisch für Amerikaner. Man muss ihn nur lesen! Einer der Gründe dafür, dass der Nürnberger Kodex sozusagen unter die Räder gekommen ist, liegt darin, dass das amerikanische medizinische Establishment beschlossen hat, dass er nicht für sie gilt. Es sei nur für die Nazi-Barbaren gedacht. Nein, das ist er nicht!

GB: Es sollte sicherstellen, dass die Nazi-Barbaren nie wieder irgendwo auftauchen.

VS: Ja, genau. Ganz genau. Das war gemeint… Er ist universell. Er gilt für jedes menschliche Wesen. Jeder Mensch hat das Menschenrecht auf freiwillige, informierte Zustimmung. Und es gibt kein ‚Wenn’, kein ‘Aber’ oder ’Vielleicht‘, und sie haben viel… wirklich viel Tinte benutzt, wie man sagt, um zu erklären was er bedeutet. Der erste Grundsatz ist sehr spezifisch: Der Nürnberger Kodex ist spezifisch und einfach. Jeder kann jedes Wort verstehen. Die Rede ist von ‘Experimenten’, nicht von ‘Studien’. Aber wenn man jetzt hört, dass jemand gebeten wird, an einer klinischen Studie teilzunehmen…, ‘Studie‘ bedeutet gar nichts.

GB: Vera, es tut mir leid, dass ich Sie unterbrechen muss. Es tut mir sehr leid, wir haben eine Werbepause. Ich danke Ihnen für alles, was Sie getan haben, und ich hoffe, dass wir noch einmal die Gelegenheit haben, uns zu unterhalten. Gott segne Sie!

VS: Ich danke Ihnen.

GB: Die Webseite lautet ist nuremberg75.com.

[Musik]

Die Meinungen der Gastautoren sind ihre eigenen und nicht notwendiger Weise identisch mit der Meinung des Herausgebers.

Übersetzung aus dem Amerikanischen: Uwe Alschner


Wenn Ihnen unsere unabhängige Arbeit gefällt, freuen wir uns über Ihre Zuwendung!
Alschner.Klartext. ist unabhängig, weil Sie uns unterstützen!

IBAN: DE86 2802 0050 5142 9512 01
BIC: OLBODEH2XXX

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Albrecht Storz
Albrecht Storz
1 Monat zuvor

Auch hier nur zur Vervollständigung und Aufklärung: Viren sind nicht unsere Feinde. Wir leben mit denen seit hunderttausenden Jahren zusammen, wie mit „Feinstaub“ aus Lagerfeuern, fallenden Ästen im Wald, Steine über die man stolpern kann, Wasser, in dem man ertrinken kann, … .

Viren – Erreger – waren noch nie ein Problem. Ein Problem machen die nur, wenn eine Population, eine Gruppe, eine Bevölkerung, angeschlagen, bedrückt, bedroht, unterernährt, krank, zusammengepfercht, eingeschlossen, verängstigt, vergiftet, hysterisiert ist.

Gesunde und sich frei bewegende Populationen mit gesunden Immunsystemen haben NOCH NIE Seuchen entwickelt. Und werden es auch nie! Auch GOF-Forschung wird kein Virus hervorbringen, das für gesunde Menschen gefährlich wäre.

Es ist die größte Lüge unserer Zeit, dass gesunde Menschen von Viren bedroht wären. Diese Lüge, und deren wissenschaftsbasiert-generalstabsmäßig-geplante Infiltration in die Köpfe der Menschen IST

DIE EINZIGE UND WAHRE SEUCHE DIESER ZEIT!

DIE SEUCHENLÜGE IST DIE SEUCHE!