02
Sep 2022

Mike Yeadon: “Bitte denken Sie das Unmögliche – und handeln Sie dann!”

Thema: Gesundheit & Politik

Von Dr. Mike Yeadon

Sehr geehrte Damen und Herren, die Sie sich nervös umschauen und sich fragen: „Was zum Teufel ist hier los?“,

Ich hoffe, dies ist nicht zu kontrovers. Es ist ganz sicher beängstigend, aber ich glaube, dass wir immer noch auf der richtigen Seite der Katastrophe stehen – wenn sich genug von uns bewusst werden, was hier und überall in der demokratischen Welt passiert, können wir die Situation wieder ins Lot bringen.

Wir haben aber nicht mehr viel Zeit. Ich glaube, es ist wahrscheinlich, dass sich die Dinge im kommenden Winter unwiederbringlich ändern werden.

Daher diese dringende und ungewöhnliche Bitte.

Alles, was geschehen ist und geschieht, wird viel leichter zu verstehen, und ergibt nur dann einen Sinn, wenn man sich zumutet, das Unmögliche zu denken.

Wenn man sich probeweise auf den Standpunkt stellt, dass UNSERE REGIERUNG AKTIV DARAN ARBEITET, UNS ZU SCHÄDIGEN, DIE MODERNE GESELLSCHAFT ZU ZERSTÖREN UND ALLE MENSCHEN IN EINER DIGITAL KONTROLLIERTEN TOTALITÄREN WELT ZU VERSKLAVEN, dann ergibt das alles einen Sinn. Dann ist kein Detail dessen, was geschah, überflüssig.

Auch wenn Sie sofort sagen, dass das absurd ist, versuchen Sie es doch bitte einen Tag lang als Experiment zu denken!

Ich bitte Sie weiterhin, sich zum Zweck der Überprüfung dieses Standpunktes vorzustellen, dass die Medien, die von nicht mehr als sechs globalen Konzernen kontrolliert werden, die wiederum mit einer einzigen globalen Organisation verbündet sind, die Sie alle kennen, Sie unerbittlich anlügen – und das schon seit über zweieinhalb Jahren. Das Gleiche gilt für das Internet, das von einer noch kleineren Anzahl globaler Konzerne kontrolliert wird, die ebenfalls alle mit derselben globalen Organisation verbündet sind.

Denn ich bin sicher, dass es genau so ist. Ich bin mir sicher, weil alles mit einem wissenschaftlichen Betrug im Zusammenhang mit einem Virus begann, der mit einer unerbittlichen Angstkampagne ergänzt wurde, Maßnahmen auferlegt wurden, von denen man wusste, dass sie nutzlos sind, die die Wirtschaft zerstörten und die Zivilgesellschaft ruinierten, und dann die meisten gezwungen wurden, nutzlose, unnötige, unwirksame und absichtsvoll gefährliche Injektionen zu akzeptieren. Selbstverständlich ist dies ein abscheuliches Verbrechen. So etwas hat es noch nie gegeben.

Ich bin seit 41 Jahren in der Biowissenschaft tätig, von der Ausbildung bis zum erfolgreichen Biotech-CEO, und war weltweiter Forschungsleiter und Vizepräsident der Abteilung Atemwegserkrankungen von Pfizer (1995-2011).

Ich hätte absolut keinen Grund, dies alles zu behaupten, wenn ich mir nicht sicher wäre.

Ich bin mir sicher. Das alles geschah in meinem „Steuerhaus“, meinem Fachgebiet.

Bitte denken Sie über meine Worte nach!

Ich habe über 70 Interviews gegeben, die alle zensiert wurden. Ich wurde übelst verleumdet. Das ist Propaganda. Es verdeutlicht Ihnen, wozu diese Leute fähig sind.

Hier ist, was das ehemalige Vorstandsmitglied von Pfizer über meine Leistungen geschrieben hat.

Klinge ich wie ein Narr?

Viele haben sich gefragt, warum die Menschen in der Geschichte keinen Widerstand gegen Tyrannen geleistet haben. Zum Teil aus Furcht. Aber es geht um mehr als das. Es liegt daran, dass sich normale Menschen wie Sie und ich einfach nicht vorstellen können, so böse zu sein. Wir vertrauen auf das Gute im Menschen. Und das sollten wir auch. Die meisten Menschen sind gut. Nur wenige sind wirklich erschreckend bösartig. Aber einige sind es. Es ist die Unfähigkeit zu glauben, dass es wirklich passiert, die die Menschen davon abgehalten hat, Widerstand zu leisten, als sie es hätten tun sollen, als die Beweise unübersehbar waren, aber ihr Haus, ihre Familie noch nicht berührt waren. Man wird Sie und Ihre Kinder verfolgen. Es ist wieder soweit. Es gibt reichlich Beweise für eine langfristige, gründliche Planung. So leid es mir tut.

Es liegt jetzt an Ihnen. Ich weiß wirklich nicht, was ich noch tun kann.

Herzliche Grüße und aufrichtigen Dank,
Dr. Mike Yeadon

 

Aus dem Englischen übersetzt von Uwe Alschner. Meinungen der Autoren sind ihre eigenen und nicht notwendiger Weise die Meinung von alschner-klartext.de


Alschner.Klartext. ist unabhängig und geht den Dingen auf den Grund, weil Sie uns unterstützen:

IBAN: DE86 2802 0050 5142 9512 01
BIC: OLBODEH2XXX

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Entdecke mehr von Alschner.Klartext

Jetzt abonnieren, um weiterzulesen und auf das gesamte Archiv zuzugreifen.

Weiterlesen