27
Dez 2023

Das Große Rennen der Transfektionsmethoden

Thema: Gesundheit & Politik

Nach unserem letzten Beitrag über „A Great Way to hide Gene Therapy“ haben sich viele Leser direkt mit der Arbeit von Mark Kulacz beschäftigt, was auch beabsichtigt war.

Für diejenigen, die sich noch nicht dazu entschlossen haben, Housatonics.Live zu folgen, ist dies ein weiterer Bericht über einen weiteren wichtigen Housatonic-Beitrag über auffällige „Zufälle“ in Folge 207.J über Covid als „Pferderennen der Transfektionsmethoden“. Er verdeutlicht auch, wie wichtig es ist, mit anderen Forschern zusammenzuarbeiten (allerdings immer mit einem unabhängigen kritischen Urteil): Denn Mark Kulacz wurde zu seinem Video durch ein anderes Video seines Co-Investigators und Kollegen Jonathan Couey inspiriert, dessen Arbeit ebenfalls sehr empfehlenswert ist, und der eine Sendung über die Komplexität der Transfektions-Substanzen gemacht hatte. Darin geht es darum, zu verdeutlichen, dass das Gerede über „DNA-Kontamination“ und „Frame-Shifts“ höchstwahrscheinlich nur ein Ablenkungsmanöver ist. Die Covid-19-Injektionen hatten aufgrund der chemischen und physikalischen Eigenschaften der am Herstellungsprozess beteiligten Verbindungen von vornherein kaum eine Chance, das zu leisten, was sie sollten. Was die Frage aufwirft, warum die Spritzen dann in den Verkehr gebracht worden sind?

Coverbild für Mark Kulacz‘ Folge 207.J über das Pferderennen der Transfektionsmethoden

Kulacz veröffentlichte seine Folge 207.J am selben Tag, an dem zuvor auch Robert Malone einen Beitrag auf seinem Substack gepostet hatte, in dem er sein eigenes Schicksal beklagt (“die kalte bedeckte Himmel so kurz vor Weihnachten wirkt beklemmend… meine Gedanken schweifen zu einem dunklen Ort.”), als “kontrollierte Opposition” bezeichnet zu werden.

Wir haben ihn nicht als kontrollierte Opposition bezeichnet und er hat unseren Beitrag wohl auch nicht wahrgenommen. Wir halten es jedoch für wichtig, dass Fragen nicht in Vergessenheit geraten, sondern an jeden gestellt werden sollten, der sich wie Dr. Malone über so viele Jahre hinweg mit Projekten zweifelhafter Natur beschäftigt.

Seine Weigerung, auf Fragen einzugehen, die von anderen Kritikern wie Dr. Michael Yeadon aufgeworfen wurden, ist fragwürdig. Auch die Weigerung, das Bewusstsein für Themen wie “keine epidemische Ausbreitung eines neuartigen Krankheitserregers” zu wecken, und stattdessen die Trommel für den angeblich “ungedeckten Bedarf” an Gegenmaßnahmen gegen “neu auftretende Infektionskrankheiten und künstlich erzeugte Erreger” zu rühren, ist fragwürdig. Warum? Weil ein solches Szenario den Weg für “Impfpflicht” und andere Maßnahmen ebnen könnte, die mit gesundheitlicher Selbstbestimmung und Menschenrechten unvereinbar sind.

Was Kulacz in seiner Episode 207.J hervorgehoben hat, ist in dieser Hinsicht von großer Bedeutung:

Neben einer Reihe sehr bemerkenswerter Details wurde dokumentiert, dass Dr. Amy Jenkins, die im August 2019 mit der Leitung der P3-Plattform der DARPA betraut wurde, im August 2021 (wie auch andere Protagonisten) eine bestimmte Methode zur Verabreichung von Impfungen mittels Elektroporation (Transfektion von genetischem Material in menschliche Zellen über die Haut) gefördert hat.

Eine Illustration der Viral Genomix, VGX, VGXI, Inovio usw. Unternehmensgeschichte im Jahr 2023 (25. Mai) von HousatonicITS. Robert Malone und seine Frau waren eng in die Unternehmensangelegenheiten von Inovio involviert

Das Unternehmen Inovio hatte einen “vielversprechenden Kandidaten” für eine solche Technik entwickelt, mit der gesunde Menschen vor dem gefährlichen Coronavirus “geschützt” werden sollten, indem genetische Informationen nicht durch intramuskuläre Injektion, sondern durch Elektroporation übertragen werden sollten.

Dieser “vielversprechende Kandidat”, der in der Anfangsphase des Rennens der Transfektionsmethoden führend zu sein schien, wurde jedoch bald darauf fallen gelassen. Ohne ersichtlichen Grund.

Dr. Robert Malone und seine Frau waren nicht nur an der “Gründung von Inovio” beteiligt. Malone bezeichnet sich auch als “Erfinder der In-vivo-Elektroporation”.

Angesichts dieser Tatsachen ist sein Beharren auf dem “ungedeckten Bedarf” bemerkenswert, da er sich in einem offensichtlichen Interessenkonflikt befindet.

So ist Malones führende Rolle bei der Vereitelung von Dr. Michael Yeadons Versuchen, den Mangel an Beweisen für irgendeine Art von Gesundheitsnotstand zu Beginn des Jahres 2020 zu diskutieren, sehr irritierend. Wie andere “Experten”, die am 4. Dezember 2023 im britischen Unterhaus auftraten, legte Malone besonderen Wert auf Fragen wie die DNA-Kontamination und andere Mängel der gegenwärtigen Injektionen, aber er schob die Angst vor einem anderen Virus vor, das kommen wird, gar “potentiell entwickelt von jedem mit einem Bachelor-Abschluss in Biologie”.

Es ist daher durchaus möglich, dass Herr Malone, der selbst ein erfolgreicher Züchter von Lusitano-Pferden ist und sich im “Dark Horse Podcast” erstmals öffentlich gegen die Covid-Injektionen ausgesprochen hat, als Jockey in dem laufenden Rennen fungiert. Reitet er dieses Mal ein neues Trojanisches Pferd?

Wer würde nicht einem “Experten” vertrauen wollen, der durch sein “Coming Out” wesentlich dazu beigetragen hat, die gefährlich fehlerhaften Injektionen (endlich) zu stoppen. Sollte ein weiterer “Erreger” “auftauchen” (mag er SPARS oder anders heißen), würde er wohl sicherlich für die Sicherheit und Wirksamkeit einer technologischen Plattform bürgen, für deren Entwicklung er so viel seiner kostbaren Zeit und reichlich intellektuelle Ressourcen aufgewendet hat, nicht wahr?

Kulacz betonte, dass es sich dabei um eine spekulative Überlegung handele. Das bedeutet, dass nichts von dem, was oben steht, beweist, dass Dr. Malone tatsächlich ein übler Schurke ist. Auch wir stellen keine solche Behauptung auf. Aber: Es müssen Fragen gestellt werden! Und es ist Vorsicht geboten, wem man aus welchen zum Führer einer Bewegung erhebt.


Wenn Ihnen unsere unabhängige Arbeit gefällt, freuen wir uns über Ihre Zuwendung!
Alschner.Klartext. ist unabhängig, weil Sie uns unterstützen!

Die Möglichkeiten, wie Sie unterstützen können, finden Sie hier: https://alschner-klartext.de/support/

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien Klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
15 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Werner
Werner
2 Monate zuvor

Im Gegensatz zu dem was der „Competitive and market intelligence analyst“ Mark Kulacz in einem langem video behauptet, versteht man unter Transfektion schlicht Folgendes :

„Als Transfektion wird in der Zellbiologie das Einbringen von Fremd-DNA oder RNA in tierische und teilweise auch andere eukaryotische Zellen bezeichnet.[1] In eukaryotischen Zellen wird im Gegensatz zu ähnlichen Prozessen bei bakteriellen oder auch pflanzlichen Zellen nicht von Transformation gesprochen, da die Transformation in Säugetierzellen die Entartung von Zellen in einen bösartigen Zustand (TumorKrebs) beschreibt.“

Kulacz Aussagen bzgl. Transformation sind also falsch.

Weiterhin wird im Artikel behauptet:
„Dr. Robert Malone und seine Frau waren nicht nur an der “Gründung von Inovio” beteiligt. Malone bezeichnet sich auch als “Erfinder der In-vivo-Elektroporation”.“

Im entsprechenden link findet sich nichts bezüglich dieser Behauptung, aber es findet sich z.B.

„Malone received criticism for propagating COVID-19 misinformation, including making unsupported claims about the alleged toxicity of spike proteins generated by some COVID-19 vaccines;[3][7][19] using interviews on mass media to popularize self-medication with ivermectin;[20] and tweeting a study by others questioning vaccine safety that was later retracted.[3] He said LinkedIn suspended his account over what he claimed were posts he had made questioning the efficacy of some COVID-19 vaccines.[21] Malone has also claimed that the Pfizer–BioNTech and Moderna COVID-19 vaccines could worsen COVID-19 infections.[22]
Genau dies sind einige Kernpunkte, die beim Thema Corona wichtig sind.

Die Elektroporation ist übrigens eine Methode die bereits ca. 40 Jahre bekannt ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Elektroporation

Nichts Neues also, sondern es werden Erinnerungen an die (inzwischen verlassene) Impfpistole wach. https://de.wikipedia.org/wiki/Impfpistole

Daß die Spikungen, bzw.Anti Corona Injektionen schlicht Gentherapien sind, hat sich inzwischen herumgesprochen. Daß der Eintritt von Viren in lebende Zellen und damit deren Nukleinsäuren und deren Vermehrung dort zu Virionen ebenfalls als Transfektion angesehen werden kann, ist ebenfalls medizinisches Wissen. https://flexikon.doccheck.com/de/Transfektion

Mit diesem Begriff aber von der (verbrecherischen) gain of function Forschung ablenken zu wollen, aus der eine neue Variante des Corona Virus (SarsCov2) hervorgegangen ist, wie dies Mark Kulacz und auch der Biologe Couey („infectious clone Theorie“) versuchen, halte ich für falsch, bzw. nicht zielführend.

Werner
Werner
Antwort an  Uwe Alschner
2 Monate zuvor

Sehr geehrter Herr Dr.Alschner,

ich schlage vor sachlich zu bleiben. Das video von H. Kulacz habe ich mir nochmals angesehen und er hat da doch fast alles richtig. Das mit der Transformation hatte ich falsch erinnert.

Allerdings bringt er am Schluß ein Beispiel wo er ab Min.36 die Transduktion in Analogie mit der Johnson &Johnson Spritze bringt (besser bekannt als Vektor DNA Methode),was nicht korrekt ist, w e i l Transduktion in der Biologie so aussieht:
https://flexikon.doccheck.com/de/Transduktion_(Biologie)
Es geht da insbesondere um Bakteriophagen.
Verwechseln kann man das, besonders wenn man nicht vom Fach ist, wie Herr Kulacz.
Das „carrier“ Adeno Virus ist zudem nicht infektiös. Die das Spike Protein codierende DNA Fracht wird in die menschlichen Zellkerne eingebaut und dann Spike Protein über mRNA in den Ribosomen der Zelle gebildet.

Darauf folgend benennt er dann die Pfizer modmRNA als chemical based transfection, was korrekt ist, nicht aber das Beispiel in dem Film, das er dazu zeigt. Da geht es um den Einbau von Plasmid DNA (mit Lipidpartikeln umhüllt) in Zelle und Zellkern und daraufhin um die sog. Transkription in mRNA und die darauffolgende Translation von (Spike)Protein in den Ribosomen.
Im sog. Prozess 2 wurde von Pfizer (im Gegensatz zum Herstellungsprozess 1) ja bekanntlich über eine DNA Matrize (Plasmid DNA) modmRNA hergestellt und dann mit Nanopartikeln umhüllt. Wie bekannt wurde da die Plasmid DNA und deren Bruchstücke nicht ausreichend im Herstellungsprozess entfernt. Auch das wurde z.B. von Malone öffentlich kritisiert(adulteration) und wurde vorher von Kevin Mc Kernan und anderen entdeckt.

Leider kann ich im Lebenslauf (Ihr link) nichts finden zu Erfindung der In-vivo-Elektroporation”durch Malone.“ den Dr. Malone unter anderem in seiner Klage gegen Dr. Peter Breggin“, Das einzige was ich fand war :

https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1525001600901242

Offenbar haben da seine Frau und er (u.a.) bereits vor dem Jahre 2000 darüber geforscht.

„Die Frage ist allerdings erlaubt, warum Herr Dr. Malone davon ablenkt, dass er manifeste Interessenskonflikte hat, weil er über zahlreiche Patente für gentechnische „Immunisierung“ verfügt. DAS IST DER ZENTRALE PUNKT DER FRAGEN AN IHN!“

Was genau für Interessenskonflikte meinen Sie da? Malone hat sich eindeutig (zwar etwas spät, Mai 21) gegen die „Transfektionen“ sprich modmRNA und Vektor DNA Injektionen ausgesprochen und dadurch nur Nachteile (vgl. wiki Eintrag). Aber er hat klar und deutlich Stellung bezogen.

Was nun die Aufarbeitung des Corona Wahnsinns betrifft, so fehlen mir bei Couey grundlegende Überlegungen, bezüglich der gain of function Forschung (die er als scoobidou abtut und m.E. der Falschidee von infectious clones und damit verbunden der Leugnung von Pandemien das Wort redet).
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/18370275/
Genau das hat mit der gain of function Forschung und den damit verbundenen Gefahren nichts zu tun. Allerdings haben bereits ein (wie ich meine verrückter) Wissenschaftler aus Holland Vogelgrippeviren so verändert, daß diese an den Menschen angepasst tatsächlich Millionen von Menschen töten können.
GOF muß also solche benannt werden, geächtet werden und nicht als scoobidou abgetan.

„Der Punkt ist: Es ist bis dato eine völlig unbewiesene Behauptung, dass diese Erreger pandemisches Potenzial haben können! Sie können also schlimmstenfalls einen von der Menge des freigesetzten Material abhängigen Schaden anrichten, aber wohl eben NICHT ansteckend wirken.“

M.E. liegen Sie da völlig falsch. Durch GOF „Forschung“ kann man (pandemischen) Schaden mit Millionen Toten auslösen und die Militärs wollen diese Forschung nicht ruhen lassen. Neben dem Versuch die atomare Abrüstung zu befördern und friedlich zusammenzuleben halte ich das Unterbinden der GOF Forschung als äußerst wichtiges Ziel, dem man allerdings nur durch Anerkennung der Realitäten Näherkommen kann und nicht durch infectious clone Theorien und dem Glauben Viren (vor allem GOF Viren) hätten kein pandemisches Potential.

Was die WHO Lügen und den Versuch eine Gesundheits-und Überwachung Diktatur einzurichten sind wir einer Meinung, allerdings sollte man (ohne handfeste Begründung)
Menschen wie Malone nicht schlecht machen.

Robert Höschele
Robert Höschele
Antwort an  Uwe Alschner
2 Monate zuvor

Bravissimo, lieber Dr. Uwe Alschner!! Ein hervorragender Artikel UND eine phänomenale Verteidigung (Verdeutlichung!) der globalen Situation in der Debatte Ende 2023!! Ich applaudierte stehend! Leider wollen die wollen (können??) die meisten „Bewegten“ NICHT ihren Verstand einsetzen, um dieser Rhetorik zu folgen. Vielen herzlichen Dank für diese Aufklärung über Malones und Martins dieser WELT.

Werner
Werner
Antwort an  Robert Höschele
2 Monate zuvor

Herr Höschele, es geht darum welche Kreise und mit welcher Rückendeckung das SarsCov2 Virus auf die Menschheit losgelassen haben/wurde um sich z.B. damit zu bereichern, ohne Rücksicht auf Verlusteauf nun kranke und tote Menschen.
Wer Fauci, Baric, Drosten und das Wuhan Labor verbal deckt, macht sich m.E. der Vertuschung schuldig.
Dass Menschen schon immer mit Angst geführt, regiert wurden ist nichts Neues und mit dem Angst Argument sollte man nicht von der verbrecherischen GOF Forschung ablenken.

Robert Höschele
Robert Höschele
Antwort an  Werner
2 Monate zuvor

Eine vertrackte Situation seit dem Dezember 2019: China( ein vollkommen abgeschottetes Arbeitslager mit Beteiligungen von West-Konzernen) meldet EXAKT das, wovor Event201 so eindringlich „warnte“/// die Medien bauen dezidiert ein Klima von Angst/Sorge/Panik auf und Politische Kräfte überbieten sich mit Forderungen nach TOTALEM LOCKDOWN FÜR das ganze Reich der KPC///gleichzeitig kooperiert ein einschlägig bekannt Dr. Drosten mit den (total unabhängigen) Behörden in China, wie er in 24 Stunden einen PCR-Test bastelt, und ihm dabei weniger als 1% der Basen-Paare des NOVEL SARS VIRUS „in silico“ zur Verfügung stehen/// WHO (ein total menschen-freundliches Gremium der UNO) bestätigt die Wirksamkeit des PCR-TEST noch bevor irgendwer diesen „Drosten-Test“ überprüft hat/// gleichzeitig wird ein Europaweites-Durcheinander an „Reaktionen“ inszeniert, damit ja keiner mehr den „WEG“ der tödlichsten Pandemie seit dem Schwarzen Tod überblicken kann/// trotz allem Chaos „erwischt“ erst die Lombardei (obwohl woanders viel früher COVID19 attestiert worden ist) UND die Fake-Fotos-Videos Aus dem korrupten Italien (aber NUR DEM NORDEN und nicht dem SCHMUTZIGEN SÜDEN!) bringen die WELT an den ABSOLUTEN Siedepunkt der Massen-Hysterie…. Im MÄRZ 2020 ist es endlich gelungen die ganze Welt EINZUSPERREN und ins COVID19-Pandemonium zu verwandeln. … Lieber Herr Werner, ich bin ein religiöser karaimischer Jude aus der ehemaligen UdSSR, ich weitestgehend belesen und nicht frei vom Basiswissen zu wesentlichen Grundlagen dessen , was allgemein hin Wissenschaft genannt wird, auch verfüge ich mit drei Sprachen über einen Horizont, dem über 80% aller Veröffentlichungen im WWW zur Verfügung stehen. Somit könnte man allgemein davon ausgehen, dass ich weder einer sprachlichen, noch kulturellen noch bildungsmässigen Echo-Kammer „verbunden“ wäre. Kurzum, weil ich so weit über den Tellerrand einer jeder Gesellschaftsgruppen, zu der ich graduell gehöre, sehen kann, macht mir diese meine persönliche Konstitution meines unabhängigen Geistes möglich BEIDE (und eigentlich mehrere) „Theorien“ zu dem Geschehen um COVID19 unvoreingenommen auf das zu untersuchen, was seit der Erschaffung der Welt (im Grunde der Erschaffung der GESELLSCHAFT!) immer der ANTRIEB der Herrschenden war – MACHTSTREBEN und MACHTERHALT. Insofern ist der Ansatz von Uwe ALSCHNER in diesem Punkt näher an der Wahrheit, als das Narrativ um GOF (Labor Unglück oder Absicht). Wer sich, wie der Großteil der BRDeutschen „medizinischen Elite“ der Corona-Kritiker aus Reflex nur noch um technische Details der uns von den Mächtigen „vorgeworfenen Knochen“ der geduldeten Narrative balgt, hat wohl in seiner echo-kammerhaften Naivität (und Szolz!) nicht begriffen, dass es HIER von Anfang an nur um ein Ablenkungsmanöver vom GREAT RESET ala Agenda 2030 mit ihren globalen politischen Zielen geht. Es ist höchste Zeit aufzuwachen und festzustellen, dass es am Ende des Jahrzehnts vollkommen gleichgültig sein wird, WER, WAS, WIE, WO, WARUM, WANN die Menschen zu Billionen so lange ablenken konnte, bis sie in einem absoluten TOTALITARISMUS ala China und Nordkorea gelandet sein werden. Mein negatives „Vorbild“ sind die von den NAZIS explizit gewünschten JUDENRÄTE in den von Deutschland okkupierten Gebieten mit Jüdischen Minderheiten. JUDENRAT diente dazu, die für die Endlösung vorgesehenen Millionen so lange „mit sich selbst“ zu beschäftigen, bis die Auflösung der Ghettos angeordnet und die überwältigende Mehrheit der Juden (samt den willfährigen Judenräten) eliminiert werden konnte. DAS IST MEIN BILD für die Zukunft der Menschheit!! Und da ist es mir vollkommen egal, welchem HOAX-Narrativ die Kritiker aufgesessen sind um „sich selbst“ so lange im Kreis zu drehen, bis auch sie „entsorgt werden konnten“. Und Ja, Israel ist ein TEIL der Agenda 2030, und NEIN, Israel repräsentiert nicht mein Judentum! Schabbat Schalom!!! Und BRACHA allen Gerechten dieser Welt!

Robert Höschele
Robert Höschele
Antwort an  Robert Höschele
2 Monate zuvor

P.S. … ich bitte um Entschuldigung, dass ich manches Hilfsverb vergessen oder einen Tipfehler übersehen haben – es ist STOLZ gemeint, wo leider Szolz steht. Ansonsten wünsche ich uns allen ENDLICH MEHR Blick in den tiefen Raum der Zukunft, wobei besonders der weite RÜCKBLICK in die Vergangenheit hilfreich ist.

Werner
Werner
Antwort an  Robert Höschele
2 Monate zuvor

Lieber Herr Höschele, wir sind uns in allem was Sie schreiben einig, bis auf:

Insofern ist der Ansatz von Uwe ALSCHNER in diesem Punkt näher an der Wahrheit, als das Narrativ um GOF (Labor Unglück oder Absicht). „

UA: „Leugnung von Pandemien? Wo haben Sie den Beweise für Pandemien?Er tut die Gain-of-Function-Forschung ab als Teil einer Täuschungshandlung, die der Bevölkerung den Glauben an die Existenz eines neuartigen ansteckenden Erregers eintrichert, welcher zu Millionen Toten geführt hat.Dafür gibt es keine Evidenz!“

Wahrheit ist m.E., daß die GOF Forschung existiert (auch in Wuhan),
weiterhin ist für mich als Arzt Wahrheit, daß dieses GOF Virus Millionen von älteren und immundeprivierten Menschen (inkl. Obeser)

„auf dem Gewissen“ hat. Die dafür Verantwortlichen (Fauci, Baric und Co.) müssen zur Rechenschaft gezogen werden und was Malone betrifft sollte man keine Gerüchte in Umlauf bringen und abwarten.

Robert Höschele
Robert Höschele
Antwort an  Werner
2 Monate zuvor

Sehr geehrte Disputanten, was mir extrem auffällt- und mich nicht minder wundert! -,ist die offensichtliche Tatsache, dass beide „Lager“ über ein IMAGINÄRES THEMA streiten. Hier geht es überhaupt nicht über den Streit zwischen der Virus-Theorie einerseits und der „Milieu-Theorie“ andererseits. Sondern um die TATSACHE, dass dieses Novelle Corona Virus, dass ja angeblich ABSOLUT TÖDLICH war/ist/hätte sein sollen, in dem Sinne „existent“ war, wie es die WHO, KPC, WEF, USA, EU, VATIKAN, DALAI-LAMA, und BIG-TECH-PHARMA verkauft haben. Ich lese bei ALSCHNER zu keinem Zeitpunkt heraus, dass die Virus-Theorie angegriffen wird, sondern ganz richtig, die POLITISCHE DIMENSION des SarsCov2 herausgestellt wird. Nämlich, dass dieser EVENT 201 in Reality eine bewusste und auch in der Wahl der Gegenmaßnahmen tödliche WELTWEITE INSZENIERUNG einer Pandemie war (und im Grunde noch immer ist!!). Das ist der Kern dieser Beiträge von Dr. Alschner.

Werner
Werner
Antwort an  Uwe Alschner
2 Monate zuvor

Wer hier unsachliche Argumente einbringt überlasse ich den Lesern.
wenn angebliche Experten RNA und DNA verwechseln, dann sei das nach U.A. „absolut nebensächlich, weshalb ich darauf verzichte, tiefer einzusteigen.“

Bitte sehr, aber so sollte man keine Diskussion führen.

Die von Ihnen genannten Experten stehen nicht hinter Ihrer und Coueys Theorie von Nichtvorhandensein von Epi-Pandemien und dem punktuellen Vorkommen von „infectious clones“ und dem Abwiegeln der(verbrecherischen) GOF Forschung.

Meine Experten wie Dr.Wodarg, Prof.Bhakdi, Prof.Soennichsen, Dr.Gunter Frank können Sie diese Couey Unfug Theorie, die jeglicher epidemiologischer Wissenschaft und Infektologie widerspricht nicht erzählen.Die würden nur mit dem Kopf schütteln, weil im Gegensatz zu Ihrer Idee, jeder könne seinen Senf zu allem Abgeben, bei speziellen Themen zu Unfug führt.Gleiches gilt für Dr, Kory, Dr.Marik, etc.
Links habe ich ja ein paar gegeben, aber die prallen offenbar ab.

Nach wie vor unklar ist warum Interessenkonflikte bei Malone vorhanden sein sollen:
U.A..“Er ist Inhaber zahlreicher Patente zur Immunisierung. Insofern ist es ein Interessenskonflikt, den er anzeigen müsste..“
Herr Alschner eine solche Antwort ist doch Kaugummi und unterscheidet sich nicht vom früheren Vorwurf. Nichts also was tiefer geht und wonach ich gefragt habe und was Ihren Vor(An)Wurf stützen könnte.

Warum es große Länder – Unterschiede in der „Ausbreitung“ des Wuhan Laborvirus SarsCov2 gibt liegt nicht daran, wie Sie und Couey vermuten daß es diese Ausbreitung gar nicht gab, bzw. daß jeweils „infectious clones“ freigesetzt wurden (Couey Idee), sondern an den Unterschiedlichen Gepflogenheiten bezüglich des PCR Tests (Zahl der PCR Tests, Amplifikationen bis 25 oder über 30 oder gar bis 46 , wie Drosten vorgeschlagen hat, Verwendung von 1-3 Genorten, Testen von Asymptomatischen oder nur von Symptomatischen, etc.).
Exakt dadurch lassen sich die unterschiedlichen Ergebnisse/“Ausbreitung erklären und nicht durch Leugnung von Pandemien bzw. dem angeblichen Vorhandensein von Coueys „infectious clones“

U.A.“Leugnung von Pandemien? Wo haben Sie den Beweise für Pandemien?
Er tut die Gain-of-Function-Forschung ab als Teil einer Täuschungshandlung, die der Bevölkerung den Glauben an die Existenz eines neuartigen ansteckenden Erregers eintrichert, welcher zu Millionen Toten geführt hat.Dafür gibt es keine Evidenz!

Und nun sind wir beim K e r n der Sache, Fakt ist, daß es ein zunächst in Chapel Hill (North Carolina) durch Dr.Ralph Baric per GOF verändertes Coronavirus gab, wo dann nach Verbot dieser „Forschung“ diese nach China , Wuhan ausgelagert wurde, wo dann weiter GOF „geforscht“ wurde u.a. mit Millionen Geldern von Herrn Fauci, der dies lübnerischerweise abstritt. Dieses GOF Laborvirus hat ein paar Millionen vorzugsweise alte, gebrechliche Menschen auf dem Gewissen, die wären allerdings auch z.B. am Influenza Virus gestorben, welches als saisonales Atemweg Virus ebenso wie Corona Viren regelhaft um diesen Globus geht. Stichwort Epidemien bzw. global Pandemien.
Genau diese medizinischen Tatsachen von Epidemien und Pandemienleugnen Sie und Couey. Rate Ihnen beiden sich zu informieren, z.B.
https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Epidemien_und_Pandemien

Epi-bzw. Pandemien zu leugnen ist hanebüchen und bringt Sie in die Nähe von Virus Leugnern. Gleichfalls abzulenken vom der verbrecherischen GOF (Gain Of Function) Forschung, zum Vorteil von Fauci und Co.

Couey hat neuerdings diesbezüglich (Laborvirus und Epidemiologie-pandemische Ausbreitung ) Kreide gefressen und wird (ich vermute stark im Gegensatz zu Malone) damit zum Maulwurf in einem Artikel auf CHD (childrens health defence ) .Ausgerechnet der, der die Verbrechen der GOF Faucis und Co. durch Scoobidou Relativierung des GOF Wuhan Labor Virus SarsCov2 und die Leugnung von Epi-Pandemien dieses Laborvirus verharmlost.

So sehe ich das und schließe daraus, daß bisher bezüglich Malone und denjenigen denen an der Aufklärung diese GOF Verbrechens gelegen ist in diesem blog , das psychologische Phänomen der Übertragung vorliegt.

Werner
Werner
Antwort an  Werner
2 Monate zuvor

1)Kurze Verbesserung zum Beitrag: es ging mir um Projektion, nicht Übertragung und Dr.Kory und Dr.Marik meinte ich in der Reihe von Dr.Wodarg, etc. also Kronzeugen für meine Ansicht.

2) zum äußerst aufschlußreichen CHD Artikel mit Couey als Co Autor

https://childrenshealthdefense.org/defender/covid-pandemic-nih-unc-fauci-baric/

„The world now has proof positive that SARS-CoV2 is an engineered laboratory creation generated with technology developed by Ralph Baric with U.S. government funding.
Prosecutors and private attorneys representing clients injured by the COVID-19 pandemic now have a smoking gun. The gun points at humanity. Forensic scientists have now successfully lifted faint but precise fingerprints from the lethal pistol’s grip and trigger. Those fingerprints belong to the NIAID and the University of North Carolina.“

Da Couey bei diesem Artikel als Experte beteiligt ist, hat er offensichtlich von seiner „infectious clone“ Theorie Abstand genommen , ebenso wie von seiner Idee es hätte keine SarsCov2 Pandemie gegeben. q.e.d.

Reinhold Alefelder
Reinhold Alefelder
Antwort an  Uwe Alschner
1 Monat zuvor

Diese BEHAUPTUNGEN dienen Politik und Wissenschaft zur Legitimation weitgehendster Einschränkungen von Grund- und Freiheitsrechten.
Das liegt der Hase im Pfeffer!

Nirgends sonst, da heutige „Wissenschaft“ nur Leiden schafft.

Liebe Grüße aus der Familie Alefelder – Glück und Segen auf
all Ihren Wegen, geehrter Uwe Alschner und Vera Sharav

Rudolf Posselt
Antwort an  Werner
1 Monat zuvor

Herr Werner, sie schreiben:
 
Meine Experten wie Dr.Wodarg, Prof.Bhakdi, Prof.Soennichsen, Dr.Gunter Frank, können Sie diese Couey Unfug Theorie, die jeglicher epidemiologischer Wissenschaft und Infektologie widerspricht nicht erzählen.
 
Herr Werner bitte bedenken Sie, alle diese von Ihnen genannten Experten haben diese Plandemie als Verbrechen eingestuft.
 
https://www.rposselt.de/Coro/Video/VirusWahnRPosselt3.mp4
 
Ab Minute 12:42 sagt Dr Wodarg: Viren sind ein Teil von uns, wir müssen keine Angst vor Viren haben und zwar vor keinerlei Viren.
 
Weiterhin bitte ich sie zu Bedenken, ich bin seit der Plandemie, weder an einer Grippe noch bin ich an Covid erkrankt. Möglicher weise nur deshalb nicht, da ich an diesen Irrsinn nicht geglaubt habe. Die Plandemie Inszenierer sind möglicher Weise klüger als die große Mehrheit der Menschen und freuen sich, dass die große Mehrheit auf ihre Angstpropaganda hereingefallen ist.