02
Apr 2022

Der EU-Covid-Pass gehört abgeschafft, fordern Parlamentarier

Thema: Gesundheit & Politik

Robert „Rob“ Roos ist ein Mitglied des Europäischen Parlaments. Als solches steht er dem Umgang der EU mit der „Pandemie“ genannten Krise seit langem kritisch gegenüber. Andere, wie CHD-Gründer und -Präsident Robert F. Kennedy, jr. und CHD-Europa-Beiratsmitglied Catherine Austin Fitts, geben ihr einen anderen Namen: Ein Staatsstreich gegen die Demokratie.

Die Einführung eines Systems mit digitalen Ausweisen ist ein wesentliches Element dieses Plans, der die Schaffung einer digitalen Zentralbankwährung (Central Bank Digital Currency, CBDC) ermöglichen würde, die Sie letztendlich Ihres Vermögens berauben und es in einen Kredit verwandeln könnte, der von Regierungen unter der Führung autoritärer Technokraten gewährt wird. Sie können kein Geld mehr verwenden, es sei denn, jemand „Höherstehendes“ stimmt dem zu. Zusammen mit Plänen, Andersdenkende zu „inländischen Terroristen“ zu machen, wäre das das Ende aller Freiheiten, für deren Verteidigung unsere Vorfahren mit ihrem Leben bezahlt haben.

Eines dieser Systeme, das sich in ein didgitales Konzentrationslager verwandeln könnte, ist das Digitale Grüne Zertifikat, welches von der Europäischen Union im Juni 2021 unter dem Vorwand eingeführt wurde, „Reisefreiheit zu ermöglichen“. Es hat sich als genau das Gegenteil herausgestellt.

Mutige Parlamentarier wie Herr Roos haben daher eine Initiative gestartet, um den Versuch der EU-Kommission zu blockieren, den „Covid-Pass“/Grünes Zertifikat bis mindestens 2023 zu verlängern.

Auch wenn CHD keine politischen Parteien unterstützt, sondern sich auf das Eintreten für die Gesundheit von Kindern und fundamentale Menschenrechte konzentriert, bitten wir Sie, sich 90 Sekunden Zeit zu nehmen und sich dieses Video von Herrn Roos anzuhören und auch dem Link zu folgen, um gegen diese Pläne auf der Website der EU-Kommission Einspruch zu erheben:

Abschrift:

Die Europäische Kommission will den Covid-Pass bis Juni 2023 verlängern. In eineinhalb Minuten werde ich Ihnen erklären warum Sie das interessieren sollte, und was Sie tun können, um dies zu verhindern. Der Covid-Pass wurde von der Europäischen Union im Juni 2021 eingeführt. Es wurde gesagt, dies würde das Reisen innerhalb der Europäischen Union erleichtern. Aber das hat nie funktioniert. Die Mitgliedstaaten führten weiterhin jeweils eigene Auflagen ein. Innerhalb weniger Monate verwandelten die Mitgliedstaaten den Covid-Pass in etwas viel Größeres. Plötzlich brauchten Sie einen QR-Code, um ein Restaurant zu betreten oder sogar zur Arbeit zu gehen. Aber dafür wurde es nie eingeführt. Jetzt ist Omicron der dominante Stamm des Virus. Für die meisten Menschen ist es nicht mehr gefährlich. Der Impfstoff kann die Verbreitung nicht stoppen. Die Forschung zeigt, dass das QR-System keinen gesundheitlichen Nutzen mehr bringt, aber gleichzeitig die Grundrechte einschränkt. Es ist an der Zeit, den Covid-Pass ein für alle Mal abzuschaffen. Die Europäische Kommission möchte ihn jedoch bis mindestens Juni 2023 verlängern, eine ausgesprochen schlechte Idee. Gemeinsam mit mehreren Kollegen im Parlament, werde ich alles tun, was ich kann, um dies zu verhindern. Aber das müssen wir gemeinsam tun. Wir brauchen Ihre Hilfe! Bitte folgen Sie diesem Link zur Website der Europäischen Kommission und teilen Sie ihnen mit, dass Sie diese Verlängerung ablehnen. Bitte tun Sie dies so bald wie möglich, denn bedingte Freiheit ist KEINE Freiheit! Rob Roos MdEP

Meine Rückmeldung an die EU-Kommission habe ich unter dem Aktenzeichen F2965434 abgegeben

Übersetzt für Children’s Health Defense Europe von Uwe Alschner


Wenn Ihnen unsere unabhängige Arbeit gefällt, freuen wir uns über Ihre Zuwendung!
Alschner.Klartext. ist unabhängig, weil Sie uns unterstützen!

IBAN: DE86 2802 0050 5142 9512 01
BIC: OLBODEH2XX

Bitcoin: 3FtHskZujDWf4TQjJPxu68rpPsyiipHG2K

Der Zensur zum Trotz: Folgen Sie uns auf Telegram unter https://t.me/alschner_klartext und tragen Sie sich jetzt in den zensurfreien klartext-Newsletter ein, um rechtzeitig vorzubauen.


Unterstützen Sie meine Arbeit:

Patron werden
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Kommentare
Älteste
Neueste
Inline Feedbacks
View all comments
Christoph Becker
6 Monate zuvor

Danke für den Hinweis. Habe mich nach der Lektüre gleich registrieren lassen und denen geschrieben:

Die Impfungen gegen Covid wird man in wenigen Jahren als das mit sehr weitem Abstand größte Verbrechen oder als den größten Irrtum der Menschheitsgeschichte betrachten. Siehe auch die Warnung Dr. Geert Vanden Bossches, z.B. in https://www.voiceforscienceandsolidarity.org/scientific-blog/predictions-gvb-on-evolution-c-19-pandemic

 

Wir brauchen also keine „Impfungen“ (die faktisch ein zeitverzögerter Massenmord sind, verglichen mit dem die Kriege, Vernichtungspolitik und die Vernichtungslager der Nazis stümperhaft und harmlos waren) und wir brauchen daher auch keine COVID-Zertifikate.

 

Auch war und ist es so, dass Covid mit 99 bis 100 % perfekt ambulant behandelbar war und ist. Siehe z.B. die Aussage von Dr. Shankara Chetty vor der Grand Jury ( https://odysee.com/@redpillmedia:f/Grand-Jury—Zeugenaussage—Dr.-Shankara-Chetty:0 bzw. https://odysee.com/@redpillmedia:f/Grand-Jury—Testimony—Dr.-Chetty-Shankara:c ) der mit in jeder deutschen Apotheke seit langen erhältlichen, preiswerten und überalle in der EU zugelassenen Medikamenten 100 % Erfolg hatte, oder die Präsentationen von Dr Manuel Aparicio ( https://comusav.de/chlordioxid-covid/ ) der mit dem auch der BRD überall eingesetzten Wasserdesinfektionsmittel ClO2 über 99 % Erfolg hatte. Vor diesem Hintergrund haben sich die EU und die EU-Staaten in der Pandemie als unglaublich rückständig, wissenschaftsfeindlich und inkompetent erwiesen.

 

Faktisch ist die EU eine Verbrecherorganisation, die die Bürger der EU massenhaft vernichten will, weil ihr offenbar zum Thema Ernährung, Energie und Klima nichts Besseres einfällt – und das, obwohl es sehr wohl sehr gute und auch mit den Menschenrechten zu vereinbarende Lösungen gibt.

 

Davon abgesehen empfehle ich der EU-Kommission sich mit den Thesen und Studien von Prof. Joseph Tainter zum Kollaps komplexer Gesellschaften zu befassen. Die EU wird zwangsläufig zerfallen, weil ihr die Energie für die Aufrechterhaltung ihrer Komplexität ausgehen wird. Die Folgen der Sanktionen gegen Russland werden diesen Zerfall stark beschleunigen. Vor diesem Hintergrund ist es wahnsinnig die Komplexität immer weiter zu steigern, wie es jetzt mit diesem Covid-Zertifikat erfolgen soll.

 

Vernünftiger wäre die Komplexität der EU und ihrer Staaten kontrolliert herunter zu fahren so gut und solange man das noch kann. Statt zu „impfen“ sollte man besser die natürlichen Immunsysteme der Menschen verbessern helfen, preiswerte einfache Behandlungsmöglichkeiten wie z.B. Chlordioxid und DMSO fördern und besser erforschen, die Landwirtschaft unabhängiger von Chemieprodukten und fossiler Energie und zugleich ertragsstärker machen indem man die Möglichkeiten einer Optimierung des Bodenlebens und auch der Weidewirtschaft nutzt usw..

 

Mit freundlichem Gruß

Christoph Becker

 

OLAF Rx
OLAF Rx
6 Monate zuvor

Da stimme ich den Christoph voll und ganz zu

Romy Steindorfer
Romy Steindorfer
6 Monate zuvor

Danke, ich befürworte die Initiative des Europa- Parlamentär Robert Roos, habe versucht den Link: „Bitte folgen Sie diesem Link zur Website der Europäischen Kommission“ anzuklicken, aber die Seite war nicht verfügbar, wollte mitteilen, dass ich gegen eine Verlängerung des Impasses bin. Mit freundlichen Grüßen 

Oliver
Oliver
6 Monate zuvor

Ich verstehe nicht, wie die Abschaffung der Zeitumstellung mit der Begründung abgelehnt wurde, dass zu wenig Menschen sich beteiligt hätten, hier würde aber die Teilnahme weniger dazu führen, dass ein Gesetzt umgesetzt wird, von dem noch weniger Menschen wissen.
Es wird immer lächerlicher